Aktuelles

In der Eddersheimer Altstadt wird wieder drei Tage gefeiert

Bald ist es wieder soweit: Das 35. Eddersheimer Fischerfest findet statt! Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein buntes Programm – sicher ist für jeden etwas dabei. Eine ausführliche Übersicht, auch über die beteiligten Vereine, gibt es bald in der Fischerfest-Zeitung, die in vielen Briefkästen im Stadtgebiet landen wird. Für Neugierige gibt es das Programm aber schon heute hier:

 

Freitag, 11. August

18.30 Uhr     Ökumenische Andacht

19.15 Uhr     Eröffnung des Fischerfests durch Bürgermeister Klaus Schindling

anschl.          Country und Oldies mit der "Purling Brooks Band"

 

Samstag, 12. August

16.00 Uhr - 17.30 Uhr      Ponyreiten der RSG am Mainufer

18.00 Uhr                           Pop und Rock mit der Band der EVIM-Behindertenhilfe "Ruhestörung"

19.00 Uhr                           Rock und Pop mit "Flashback"

20.30 Uhr                           Wrestling-Show "Staustufen Battle"

 

Sonntag, 13. August

11.00 Uhr                           "Die Post geht ab" on Tour: Frühschoppen mit Rock'n'Roll von "The Wonderfrolleins"

11.00 Uhr - 16.00 Uhr      Riesen-Hüpfburg "Piratenschiff" der Rhein Main Therme

14.00 Uhr                           Clownereien mit "Klinki"

14.30 Uhr                           Wasserskishow mit dem "Pharao Showteam"

15.00 Uhr - 16.30 Uhr      Ponyreiten der RSG am Mainufer

15.30 Uhr                          "Hubert Schoßland Gedächtnisturnier", traditionelles Fischerstechen auf dem Main

anschl.                                Wasserskishow mit dem "Pharao Showteam"

18.45 Uhr                          Siegerehrung Fischerstechen

19.00 Uhr                          Partytime mit "TwinSet"

 

Achtung: Mangels Anmeldungen findet in diesem Jahr keine Hattersheimer Stadtmeisterschaft im Seifenkistenrennen statt!

 

An allen Tagen gibt es natürlich wieder kulinarische Köstlichkeiten in den Höfen und an den Ständen unserer Vereine in der gemütlichen Altstadt sowie einen großen Vergnügungspark am Mainufer.

 

Wir freuen uns auf euren Besuch!


1 Kommentare

Vorstand des Vereinsrings wurde im Amt bestätigt

Am gestrigen Dienstagabend stand die reguläre Jahreshauptversammlung des Vereinsrings Eddersheim auf dem Programm. In der Bürgerstube Eddersheim kamen Vertreter verschiedener Vereine zusammen, um sich den Jahresbericht des Vorstands für das Jahr 2016 anzuhören und Infos zum Fischerfest 2017 einzuholen.

 

Nach der Entlastung des Vorstands stand erst einmal eine Vorstandswahl an: Während nicht mehr alle bisherigen Beisitzer für die zukünftige Arbeit im Vereinsring zur Verfügung stehen, trat das Vorstandsteam geschlossen zur Wiederwahl an. Gewählt wurden Henner Rüppel (1. Vorsitzender, links im Bild), Helmut Klinkenberg (2. Vorsitzender, rechts im Bild), Willi Britsch (Geschäftsführer) und Christine Gesang (Schatzmeisterin).

 

Gemeinsam mit fünf Beisitzern gehen sie an die Arbeit: Wiedergewählt wurden Katrin Förster (RSG Eddersheim), Angelika Konrad-Beczkowski (RSG Eddersheim) und Frank Schmitt. Neu hinzu kam Rainer Steinbrech (Geschichtsfreunde Eddersheim), der seinen Posten als Kassenprüfer gegen den als Beisitzer tauschte. Als zweiter Kassenprüfer neben Oswald Lau (MTHC) wurde Dieter Freidhof (Kegelclub Taunus-Gold) gewählt.

0 Kommentare

Fischerstechen 2016: Glückwunsch an André Heinrich und den MTHC!

Gar nicht so einfach war es diesmal, das Teilnehmerfeld für das Fischerstechen unter einen Hut zu bekommen: Nachdem im vergangenen Jahr die Damen-Konkurrenz mit vier Starterinnen vergleichsweise stark besetzt war, gingen in diesem Jahr nur zwei Frauen an den Start. Bei den Männern hatten sich insgesamt acht Teilnehmer angemeldet, nach einem kurzfristigen und krankheitsbedingten Ausfall blieb allerdings eine ungerade Anzahl Starter übrig.

 

Ebenso kurzfristig, wie viele Anmeldungen für das Fischerstechen erfolgten, wurde die Startfolge an diese Bedingungen angepasst: Zuerst stiegen die Damen in die Boote - die Gewinnerin der Frauen-Konkurrenz ging in der Folge als achte Starterin bei den Herren noch einmal an den Start.

 

Bei sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein ließen sich aber weder die Starter noch das zahlreich erschienene Publikum die Laune verderben - ganz im Gegenteil: Über etwas längere Duelle hätten sich die meisten gefreut, denn viele Starter lagen schon beim ersten Versuch in den erfrischenden Fluten des Mains.

 

Am Ende konnte sich André Heinrich vom MTHC durchsetzen und das Finale gegen Tim Fischer von der TSG für sich entscheiden. Das Duell der Damen gewann Lena Humpert, die für den Reit- und Fahrverein an den Start ging.

 

 

Eine Teilnehmer-Übersicht und die weiteren Platzierungen findet ihr in diesem Artikel.

mehr lesen 1 Kommentare